nonstop sprechanlage

(jump cut revival mix)

[25.3. - 3.4.1995] willst du nicht mit mir mitkommen? da geht es um das böse dieser mann heißt bolz ich bin nur mehr bis ungefähr sieben da ich muß dir für heute absagen das sind mörder-texte zum teil. ich brauche da sicher länger viel glück heute, baba hallo, hier spricht barbara aus spanien. vielleicht kannst du mir einen kurzen rückruf geben, ich ruf´ dich dann zurück. – so eine schöne stimme mir ist es ja wurscht falls du noch heimkommst vorher, könntest du vielleicht irgendeine pfanne mitnehmen [2.5. - 18.5.1995] hallo, hier spricht die susi vom matterhorn schönen dank für das bild guten morgen, danke für deinen brief bis demnächst, irgendwann sei nicht böse, daß ich dir das bücherl noch nicht geschickt habe, aber mir ist aufgefallen: ich hab´ deine adresse doch nicht wir haben freitag fünfzehn uhr, tschüß, baba, ciao hast du gestern auch gelbe gummistiefel gewonnen. oder: wo warst du? um sechs uhr nicht, um fünf uhr nicht eine nachricht an dich, falls du noch hier wohnst. – ich brauche einen schauspieler – wieder einmal – für einen film von mir, und ich denke du bist die richtige person dafür ich wäre gern mit dir ins bad gegangen wenn dem so ist, daß du noch einen zettel hast, den du mir geben wolltest, solltest, dann wär´s vielleicht schön, wenn du bei mir vorbeikommst ich bin heute abend zu hause[Anfang Juni 1995] wieder eine stimme: guten morgen oder mahlzeit oder wie auch immer ich wünsch dir eine gute nacht back in the days when I was a teenager before I had a status and before I had a payjob telefonieren kann ich ja trotzdem ja, grüß gott. hallo? falls du noch an dem manuskript interessiert bist, kannst du mich zurückrufen ich bin, schätze ich, so ab zehn, halb elf, die ganze nacht hindurch, sicher bis drei in der dunkelkammer ich hab´s nicht mehr geschafft bei dir vorbeizukommen und ein glas sekt mit dir zu trinken ich hab ein großes geburtstagsfest am samstag, den zehnten juni hallo, ich hab´ dich nicht vergessen hallo, mein herzblatt, ich würde gerne mit dir in die konditorei gehen es gäbe ein bild – ein icon – das verkauft ist oder wäre, wie auch immer ich würde gerne am samstag einen kirschenessen-nachmittag machen ich glaube, du hast es mir gesagt, aber ich habe es vergessen. vielleicht schaue ich noch – im wörterbuch wollte ich sagen – im telefonbuch nach vielleicht sehen wir uns nicht, vielleicht aber schon. – wirst´s ja sehen [24.7. - 10. 8.1995] gute nacht. es ist jetzt freitag, nein blödsinn, samstag mittags jetzt bin ich aber nicht zu hause ich hab jetzt nämlich zwei karten reserviert für heute danach bin ich in salzburg zu erreichen ihre filme sind entwickelt, danke hier spricht deine etwas besoffene frau – ich komm auch heute nicht mehr zurück [11. - 21.8.1995] ich wollte eigentlich mit dir kurz reden wegen unserer reisekoordinierung. ich denke, daß ich morgen noch fertig werde mit allem und hätte vorgeschlagen, daß wir so ungefähr um siebzehn uhr, mit dem zug, also mit dem zug um siebzehn uhr fahren grüße aus dornbirn, tschüß solltest du in wien sein, dann habe ich eine gute nachricht für dich betty und alex haben schon nach dir gefragt irgendwie habe ich gehofft, wir sehen uns in salzburg, habe inzwischen aber erfahren, daß du gar nicht dort warst da bist du selber schuld, wenn du nicht zu hause bist, ich bin nämlich zu hause und bin noch zu hause bis um viertel nach vier mein lieber, du hörst ein stück von meinem lieblingslied von der pet shop boys kassette – schön zuhören! so jetzt habe ich dir eine nachricht voraus gut, da hast du meine stimme auf band ich wiederhole: gute nacht ich würde dich bitten, ob du zu unserem treffen eine polaroid kamera mitnehmen kannst [21.8 - 1.9.1995] liebe grüße aus alpbach morgen erscheint das heft falls du mir genau sagen könntest, von wem dieses video ist und wie dieses lied heißt, dann ruf mich doch bitte an – vor morgen früh halb zehn – und sag mir bescheid freitag wäre günstig für alle wir sind jetzt fast zehn leute mir geht´s gut, ich bin gestern operiert worden ich bin wieder in wien und würde so gern die videokassette sehen ich hab´ deine nachricht gekriegt hättest du lust morgen am freitag, einen gesundheits-, fitneßtag zu machen? guten morgen frage: fahr´ ma oder fahr´ ma net? [1.9. - 6.9. 1995] volleyball kann man eh vergessen, sonst habe ich ein paar interessante neuigkeiten ich habe gerade ein top magazin in händen, kultiges modemagazin, dazed and confused, vielleicht hast du davon schon gehört vielleicht wollen wir zusammen faul sein oder vielleicht wollen wir irgendetwas anderes tun ich hab´ noch einen kleinen nachtrag, beziehungsweise einen konkreten vorschlag: anrufen! ich wollte nichts besonderes nachdem du aber nicht zu hause bist, weiß ich nicht was daraus wird ich habe lang, lang darüber nachgedacht: du kannst deine ruhe haben [6.9. - 14.9.1995] schade, daß keiner im haus ist es ist jetzt halb acht die bücher hab´ ich wieder vergessen heute, die bring´ ich dir dann morgen und den anrufbeantworter nehm´ ich dir morgen auch mit, wenn ich daran denk´. ansonsten überreiche ich dir am montag irgendetwas ich komme morgen, samstag na ja, ich wollte mich nur erkundigen, wie´s dir geht vielleicht kannst du auch mitorganisieren und wieder deine freunde informieren wenn du mich bitte zurückrufst. ich weiß selbst nicht genau, wann ich zu hause bin, aber vielleicht heute abend servus, du altes nudelauge sonst eigentlich gar nichts, nur das wart´ einmal, was haben wir denn heute … mittwoch, elf uhr vierzig: du, ich wollt´ dich fragen, ob du morgen am abend lust hast – mit mir – zum ersten wiener art rave zu gehen übrigens, gestern hab´ ich mir die harlem globetrotters angeschaut [15.9. - 21.9.1995] ich wollte gerne deine meinung hören über ein eventuell zu buchendes konzertabo tu das bitte! das ist aber schön, daß die stimme auf band willkommen ist es ist dreiviertel 12 ich rufe eigentlich nur an, um zu fragen, wie deine innere befindlichkeit ist wir spielen independent rock und heißen bottled in scottland gratulation! die stimme, die dich gestern in der früh aus weiter ferne rief, das war meine, aber du hast dich nur wild im kreis gedreht und ich hab´ gewunken und gewunken ich wollt´ nur nachfragen, ob´s vielleicht schon neuigkeiten gibt fühl´ dich aber nicht gebunden, ich werd´ schon sehen, ob wer zu hause ist, oder nicht bist du schon aufgeregt? montag, halb drei, nachmittag ich bin unterwegs, weil ich beim hautarzt war ich fahr´ mit dem auto und du könntest zu mir in die praxis kommen bist du schon ausgeschlafen? hast du gestern noch lange getanzt? es ist schon fast mittags ich wollte dich fragen, wann ich dir deinen globus zurückbringen darf also dann, salut ich schätze, die antwort wird nein sein ansonsten hoffe ich, daß ich den film ein andermal noch sehen kann es geht um eine veranstaltung morgen am abend im kunsthaus wenn ich bis zu dem zeitpunkt von dir nichts höre, dann muß ich mich anderwertig umsehen. danke. baba [21.9. - 28.9.1995] ich werde jetzt so langsam heim fahren außerdem fand ich´s gestern echt ganz, ganz nett folgendes: ich hab´ meine lomo momentan nicht ich hab´ mir das nicht so genau durchgelesen. naja, jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter. baba. bussi ich bin daheim im falle des falles ruf´ mich irgendwann mal an es ist auch gar nicht fix. deswegen bin ich auch so desperat falls du nicht dein abendprogramm schon eröffnet hast, und gar nicht mehr nach hause kommst in den nächsten stunden, dann ruf mich doch bitte an danke gute nacht bitte ruf mich noch zurück und bestätige mir den termin ich habe eine lomo, ich kann sie dir auch borgen ich muß jetzt hinaus für einen kurzen augenblick ich meine nicht jetzt, nicht sofort ich hoffe, du drückst mir die daumen ich habe entschieden: ich komme nicht hin. es geht sich für mich zeitlich einfach nicht aus heute ist der achtundzwanzigste september. heute habe ich dreiunddreißig jahre alt … dreiunddreißig jahre. das ist heute mein geburtstag und ich bin erst gestern aus frankreich zurückgekommen mach was du willst, aber komm! damit ich bescheid weiß hallo? [11.10. - 16.10.1995] die dame kann uns da nicht weiterhelfen irgendwann wird´s vielleicht möglich sein einmal mit cinemascope streifen, einmal ohne grüß gott! spät aber doch besinn´ ich mich deiner, heute ist sonntag grüß dich! vielleicht können sie mir bescheid geben also mit den kritiken, das habe ich gecheckt ich hab´ dich gesehen und zwar: erstaunt, begeistert und frustriert [16.10. - 24.10.1995] wieder zurück: frisch und vergnügt aus venedig vielleicht kannst du mir helfen ich bin gerade im hilton, um mir karten zu kaufen ruf mich bitte später zu hause an ich will mit dir reden. über irgendwas die juli ausgabe ist viermal da das ist wirklich ganz schlimm kommst du ins burgenland? ruf uns bitte bis um acht uhr an vor allem der zweite ist ganz, ganz wunderschön: the smell of burning ants, ja, das könnte dir gefallen es ist halb zwei, es ist sonntag und ich wollte mich nur hochoffiziell entschuldigen es geht um ihre anfrage wegen eines fotos von thomas bernhard ich bitte um ganz, ganz dringenden anruf heute, bis spät in die nacht sehr schlau, aber so ist der plan bis dann alles gute ich suche dich dringend wenn du zeit hast, noch bevor du wegfährst. ganz kurz. beziehungweise wenn du noch nach hause kommst, dann ruf mich doch bitte kurz zurück [31.10. - 10.11.1995] ich brauch von dir ein paar grundinformationen bist du in luzern geblieben? mein rückruf wenn du da bist, dann geh doch bitte ran! ich hab zwei karten reserviert morgen ist es wieder soweit, bitte ruf mich bis vierzehn uhr dreißig in der agentur an das käsknöpfle-essen ist morgen dann war´s zu kalt und zu spät die edwyn collins ist echt ganz weihnachtlich sie bekommen das heizöl am donnerstag um die mittagszeit es wird um ungefähr neun sein und nachher gibt´s ein buffet wir könnten auch am sonntag ein frühstück machen entweder ich heb´s für dich jetzt auf oder ich räum´s in den keller heute ist mittwoch, der achte november es ist jetzt ein uhr [10.11. - 22.11.1995] ich schlag vor, daß wir zusammen essen die semmeln im ofen sind schon ganz schwarz jetzt weiß ich nicht, ob das irgendein besonderes format ist, oder ob alle diaprojektoren 35mm projektoren sind du kannst gern um neun herkommen und wir frühstücken gemeinsam jedenfalls muß das halt irgendjemand noch machen, und vielleicht hast du ja eh schon daran gedacht ich will nur wissen, ob du erfolgreich warst, von wegen werfel und alma mahler ihre haarschneidemaschine – die elektrische – ist fertig, danke wie auch immer, ich hoff´ du hast einen netten abend ich habe diese diskette nicht mehr könnten sie mich vielleicht heute noch anrufen vielleicht im laufe des nachmittags ich glaub, du schläfst einfach nur und hörst das telefon nicht morgen ist das dann das heißt, ich seh´ dich nämlich dann nicht es wird uns schon irgendwas einfallen [22.11. - 28.11.1995] ich muß jetzt dann leider weggehen vielleicht magst du mich kurz anrufen, wenn du nach hause kommst das wollte ich gesagt haben das ist ein fernanruf aus schottland bei uns streikt die post im moment das heißt: ich bin ab jetzt verfügbar. – ich weiß auch nicht, warum ich so deppert daher red´ es weihnachtet sehr ich hab´ den first choice travel -typen angerufen ich kann dich leider nur jetzt anrufen wir sind ungefähr ab elf im panchos und dann nachher im bricks sie wünschen, wir rufen an das ist einfach gut, wenn das gut ist ich meine, du kannst es ja mir auf den anrufbeantworter sprechen, ich transkribiere dann und sprech´ dir das dann wieder auf den anrufbeantworter und zwar hab´ ich einen studiotermin von halb zwei bis halb vier das wär´ schon sehr schön, wenn wir uns da auch sehen würden weil ich einen nachruf schreiben muß grüß dich, das ist ja eine ganz famose stimme, die du da hast – falls es die deine ist. eine glatte frechheit! dann wollte ich noch sagen, daß am mittwoch mein telefon repariert wird in diesem sinne: einen schönen tag und bis bald das ist wieder eine nachricht aus schottland. ja, so wirst du nie erfahren von den singenden tassen und was es da alles noch gibt mir ist´s dann wurscht, ich halt´ mir den sonntag frei ich möchte dich schrecklich gerne, herzlich gerne, überhaupt gerne, einladen zu einer lesung heute abend ich brauche von mir fotos! [11.12. - 20.12.1995] ich hätte am zweiten ersten ein event das ist blöd, daß du nicht daheim bist wir könnten ja heute wirklich ins kino und dann ins b.a.c.h. gehen ich weiß nicht, ob dir das schon jemand gesagt hat, aber ich hab´s auch erst gestern erfahren sei so lieb und ruf mich in der agentur zurück halli, hallo, da spricht der weihnachtsbär mir ist gerade dieser zettel in die hand gefallen von der frau, die wir im zug kennengelernt haben vielleicht hast du ja zeit und es ist dir nicht allzu widerlich ja, das wär´s ich versuch´s später auch noch einmal die meute darf zum film und in den saal zwei oder drei dinge – die ich von mir weiß – wollte ich dir sagen. erstens: du hast eine sehr angenehme stimme. zweitens bist du ein chauvinist, weil du sagst es ist keiner zu hause was täten wir ohne anrufbeantworter die james bond geschichte ist sehr interessant ich muß jetzt lernen. ich hab´ am samstag prüfung ruf mich doch mal an! stell dir mal vor, wir hätten keinen anrufbeantworter. das wäre ein großes problem, oder? nachdem mir heute eine verabredung abgesagt wurde, würd´s mich sogar freuen mir dir mitzukommen ich ruf dich so ab eins – von meinen eltern aus – an wir werden uns noch sehen ich bin jetzt in wien und wir können das mit dieser broschüre besprechen ich würd´ mich freuen, wenn du kommen könntest [17.12. - 31.12.1995] bist du beim billa? alles in ordnung, ich bin bloß außer atem. ich bin den ganzen weg lang gerannt. den ganzen weg lang bin ich gerannt und hab´ mich gefreut auf dich du bist zu hause! … du gurke! ich bin leider krank ich bin ungefähr ab sieben wieder zu hause, bei mir in wien alles was ich dir sagen wollte, hätte ich dir nur persönlich gesagt meine pläne haben sich wiedereinmal um einiges geändert ich schlag vor, wir treffen uns am dritten jänner [1.1. - 18.1.1996] alles schöne im neuen jahr. tut mir schrecklich leid für gestern abend es ist kurz vor zwölf von ohr zu ohr hallo! vielleicht hättest du ja lust, so um zehn oder so, auf einen winterlichen spaziergang meld dich doch mal, servas! wir treffen uns morgen zwischen drei und halb vier bei ihr alles, alles liebe! ich bin unter einhundervierundneunzig hier ist wuppertal [23.1. - 30.1.1996] du, am mittwoch kann ich nicht am vormittag, da hab´ ich schnitt, da muß ich schneiden ja hallo, wo bist´n du? ich werd´s nachholen, irgendwann den kran, den kriegen wir so dazu es ist achtzehn uhr daß niemand im haus ist, das stimmt nicht, das weiß ich außerdem wollte ich um einen ersatztermin für unser fotoprogramm bitten, etwas schleppend zwar, aber doch ich bin wider erwarten früher aus frankfurt zurückgekommen wo warst du denn? was will ich sagen? hallo, mein lieber! es ist freitag, es ist nach mitternacht und es ist schade, daß du nicht da bist. ich bin im hotel intel. die vorwahl von rotterdam ist null-eins-null-eins, die nummer vom hotel ist: vier-eins-drei-vier-eins-drei-neun und unsere zimmer nummer ist fünf-zwei-vier zwecks angleichung der bibliografischen, biografischen daten würde ich dich noch bitten, mir anzugeben, wo du geboren bist schade, daß du nicht da bist ich komme erst – höchstwahrscheinlich – gegen halb zwölf hallo, bevor das geld weg ist, schick´ ich dir noch einen gruß ich bin auf der uni erreichbar, heute bis halb zehn am abend [31.1. - 10.2.1996] du kommst nicht und kommst nicht melde dich! vielleicht hast du ja morgen zeit ich bin in der werkstatt und es geht nichts weiter ich weiß nicht, ob die sache für dich schon abgeschlossen ist was haltest du von einer zugstation oder von einer straßenbahnstation? natürlich verzeihe ich dir nicht, daß du mich so ausgetrickst hast und mich im stich gelassen hast bei der party für die, die kein fleisch essen, habe ich auch schokoladefondue eingeplant danke! du bist schon wieder unterwegs, du lauser. was machst denn du schon wieder? warum bist du nicht zu hause? warum sitzt du nicht über deinen büchern? warum schaust du nicht fern oder machst sonst irgendwas? ich erspar´ dir jetzt weitere mühsame anrufbeantworter-monologe ich wollt´ eigentlich nur fragen, ob du heute – jetzt – lust hast auf die ninja tunes zu gehen ich hab´ jetzt jedenfalls noch einmal angerufen [12.2. - 22.2.1996] hallo! guten morgen, hier ist eine alte bekannte es geht um den text, den ich übersetzen soll ruf mich doch bei gelegenheit an und sag mir, was ich tun soll laß was hören! in diesem sinne, baba, ciao! sollen wir uns um viertel vor acht dort treffen? es ist ganz lustig dort es ist donnerstag es wäre ganz praktisch, wenn du auch hinkommen würdest es ist jetzt fünf vor acht und ich wollte dich fragen, ob du schon überlegt hast wegen amsterdam. – ob du mitkommen willst ich bin mir aber noch unsicher, aber ich wart´ jetzt um halb eins im café ritter auf der mariahilferstraße hallo, du zwetschke! hallo, du mann mit der angenehmen stimme, wie schade, daß du diesen müdigkeitsanfall bekommen hast solltest du mich nochmal anrufen bevor ich nach berlin fahr´, würde es mich freuen. ich bin noch bis samstag abend vorhanden. in diesem sinne: guten abend, guten tag, auf wiedersehen…

“nonstop sprechanlage” (remastering the past loop)

[24.3. - 30.3.1996] er würde das morgen abschließen vielleicht hättest du noch ideen ich bin jetzt noch zwei stunden unterwegs dann bis morgen es ist – keine ahnung – zwei, vielleicht halb drei es ist zehn vor vier ich bin immer so enttäuscht, wenn ich das höre ich hätte gern noch gehört, wie´s dir heute geht falls du noch schläfst, möchte ich dich herzlich aufwecken und einladen zum gemeinsamen frühstück – abschiedsfrühstück ruf mich doch an! sag mir bescheid! schlag mir was vor! lade mich ein! – wach auf! da würden wir um rückruf bitten fünfzehn uhr dreißig: proviantshop schlaf gut so ist es ich muß heute wahrscheinlich wieder weiter zurückgekommen vom schiurlaub, wollte ich mich bei dir melden wir werden dann versuchen, daß du ganz bald etwas bekommst – in die hand, in deine hand er freut sich schon und hat gefragt, ob er im schlafmantel auftreten darf du warst gerade da, jetzt bist du weg, oder auch nicht ruf mich an, wenn du´s weißt weitere instruktionen folgen [31.3.. - 12.4.1996] sobald du zu hause bist ruf mich doch an. bitte! außerdem wollte ich dir sagen, daß ich am siebenundzwanzigsten april – das ist ein samstag – ab neun uhr ein geburtstagsfest mache. bei mir würdest du dich bei mir rühren hundshirn ist eingetroffen und kann abgeholt werden ich hab´ die einladung bekommen ich gehe nicht ins flex wenn ich singen könnte, dann könnte ich jetzt auch singen wo bist du du wiederholst dich, das ist wohl ein kleines stilmittelchen wir machen jetzt die endmischung und der techniker ist fast ausgeflippt wir sind von fünfzehn – nein blödsinn – fünfzehn dreißig bis siebzehn uhr im studio wenn ihr reinkommt dann müßt ihr eigentlich immer sagen, zu wem ihr wollt sie hat das paris-video morgen, irgendwo am donaukanal, da dreht sie sag mir einfach irgendwie aufs bandl am abend, was du dir denkst ich bin dann wieder ab sechs im studio ich übermittle dir sonnige grüße, es ist jetzt viertel nach sechs und ich ruf´ später wieder an ich wollt dir nur sagen, daß ich das fotoalbum natürlich mitgenommen habe ich wollte mich noch einmal herzlich für das geschenk bedanken. die langspielplatte wird rauf und runter gespielt das original gästebuch hat irgendein witzbold gestohlen es ist donnerstag elf uhr und ich bin gerade dabei deine filmgeschichte zu schreiben das ist eine erpressung! bitte nimm dir zeit und melde dich, wenn du weißt wann du zeit hast [15.4.. - 22.4.1996] wir sehen uns in einer stunde guten tag! zu hause ist niemand wir sollten uns schleunigst daran erinnern ich wäre ganz froh, wenn du mitfahren könntest ich bin heute eh länger im büro anscheinend seid ihr nicht mehr da es ist zwanzig vor sieben es ist jetzt – glaub´ ich – kurz nach halb zwölf und wenn du nicht mehr nach hause kommst dann wirst du mich sehen ich hab´ heute von dir geträumt – irgendwas von einer party dementsprechend glaube ich nicht, daß ich sehr lang bleiben werde ich glaube es wird doch zu viel sein heute. hoffentlich bist du nicht böse aber wir können uns ja einen anderen termin ausmachen es ist halb sieben und eigentlich solltest du doch zu hause sein bitte um einen rückruf am neubaugürtel [23.4.. - 2.5.1996] ich will schon die ganze zeit mit dir reden, aber ich erreich´ dich nie. vielleicht kannst du auch einmal versuchen dich bei mir zu melden. ich werd´s weiterhin versuchen – allemal wie wär´s denn mit donnerstag? schönen tag! irgendwann im laufe des – sagen wir – späteren nachmittags oder abends ich weiß nicht, ob du dich noch erinnerst? ich ruf´ an von der baustelle, auf der ich wohne und es ist jetzt zwanzig vor zehn. – ich breche jeden moment auf du mysterium! jetzt weiß ich schon gar nicht mehr, ob ich vorher wirklich mit dir geredet habe oder ob ich mir das eingebildet hab´. – du warst doch gerade noch zu hause. ich hab´ doch gerade noch mit dir telefoniert. wir sind doch mitten im satz unterbrochen worden wäre fein, wenn du zeit hättest ich probier später noch anzurufen ich wollte dich fragen, ob du vielleicht auf einen kurzen improvisationsbesuch bei mir vorbeikommen willst. so um vier, halb fünf herum ich wollt´ dir sagen – es ist zwar ansich noch nichts tolles und nichts gewonnen oder so – aber ich wollt´ dir sagen, daß ich gestern und vorgestern je einen vertrag unterschrieben hab´ bei emi und, daß wir noch im mai ins studio gehen werden ihr bild ist fertig. wiederhören melde dich lieber u-bahnpassagier! es ist jetzt halb sechs, glaube ich vielleicht interessiert´s dich, vielleicht freut´s dich ich wünsch dir eine gute nacht kommst du heute um acht? wenn du lust hast, kannst du einen wein mitnehmen. – rot oder weiß ich bin zu hause, hause und vielleicht magst du mich ja anrufen, rufen und dann könnten wir bummeln gehen, gehen [3.5. - 18.5.1996] schade, daß du gestern nicht auf der nouveille vague warst kein sonnenschein und nicht daheim? das war ein bißchen falsch gepfiffen, glaube ich in diesem sinn: bis bald wien: starke regenfälle … wien: zwölf uhr mittagessen ist vorgeplant … wieder wien: ich schlaf´ jetzt weiter also mit dem sonnenschein, glaube ich, stimmt´s nicht so ganz. es ist jetzt freitag und zirka halb elf am vormittag guten morgen, hallo! und eine frage habe ich auch noch an dich ansonsten einfach: liebe grüße ich glaube fast, daß du noch schläfst – trotz herrlichen sonnenscheins wenn mein fahrplan noch stimmt, dann gibt´s einen, der um dreizehn uhr zweiundfünfzig am südbahnhof abfährt nicht unweit von dir, versuch ich zu reimen das ist keine einladung, das ist eine vorladung: zehn uhr vormittags, samstag. ein riesen großer event in meinem leben. ich werde heute die ganze nacht hier sein und durchhackeln, wenn du mal vorbei schauen möchtest, tu das! [19.5. - 28.5.1996] bei mir hat gerade jemand ins telefongespräch hineingepiepst und ich hab´ gedacht, daß das du warst. aber du warst es wohl nicht hast du heute kurz zeit? ich wollt´ nur mal anfragen, wie´s denn so aussieht mit meiner arbeitskorrektur schöne grüße von allen ich wollt´ dich eigentlich nur fragen wie´s dir geht, was du so machst du kannst eine nachricht hinterlassen am donnerstag gibt es ein ganz ein tolles gastspiel vom deutschen schauspielhaus hamburg: die stunde null [28.5. - 7.6.1996] grüß gott! bis demnächst! ich laß´ dich einfach schön grüßen und freu´ mich, wenn wir uns wieder einmal sehen alles ist momentan etwas chaotisch. ich wart´ gerade auf mein russisches visum, weil ich nächste woche nach samara fliege, wie sich gestern herausgestellt hat wir sehen uns, wenn ich wieder zurück bin, bis bald ich hätte zwei karten oder sogar vier für dich. bitte ruf mich an! einen schönen abend übrigens habe ich heute einen film gesehen wir müssen festlegen, wer texte schreibt [8.6. - 19.6.1996] hallo? sei einfach dort! meine stimme ist dir ganz sicher willkommen du hast deinen ring bei mir vergessen, wollt´ ich dir nur sagen ich hoff´ dir geht´s gut ach, du wirst kitschig muß ich sagen. kannst du mich entweder noch heute oder morgen in der früh zurückrufen, es geht nämlich um dein buch bitte melden – bei nicht sonnigem wetter – in glasgow! ich wollte was wissen und vielleicht kannst du mich anrufen, du alter hip hopper ich würde gern wissen was mit unserem film heute abend ist ich ruf´ irgendwann ein andermal wieder an, ich wollte nämlich eigentlich meine play the tracks of ganz dringend zurückhaben schade, du bist jetzt nicht da. vielleicht kannst du mich zurückrufen die zum waschen, chemisch reinigen, färben, bügeln, spannen und so weiter übernommenen gegenstände werden fachgemäß und mit großer sorgfalt bearbeitet. auch bei größter sorgfalt und fachgerechter bearbeitung der gegenstände kann es zu beschädigungen kommen ich wollte nur fragen, ob du eine platte oder eine cd willst [19.6. - 26.6.1996] ich melde mich zurück aus dem nicht so fernen paris es ist halb elf und ganz genau wird man es erst um zwölf – ungefähr – wissen das heißt: vier und drei ist sieben zwei fixdaten: zwanzigster flohmarkt, einundzwanzigster fest ich wollt´ dich eigentlich nur fragen, ob du meinen macintosh kaufen möchtest ich hab´ gestern ganz vergessen vielleicht magst du mich ja irgendwann anrufen, heut´ am abend oder in der nacht schlafmütze! aufstehen! ich bin morgen auf jeden fall dabei [26.6. - 12.7.1996] ja, hallo mein lieber! ich bin in schwechat und ich weiß nicht, wo du bist das war´s als durchsage alles weitere gibt´s dann bei kaffee und kuchen es ist ganz finster draußen, aber es gibt ein paar sterne es ist zehn uhr morgens ich werde mich jetzt auf den weg machen die disketten liegen bereit vielleicht kannst du mich heute noch zurückrufen jetzt ist es zu spät ich hab´ heute aus glasgow ein buch für dich bekommen, nämlich von timothy corrigan new german film melde dich! [14.7. - 23.7.1996] im august – erster, zweiter, dritter – muß ich schon wieder in kärnten sein es ist sonntag, es ist neunzehn uhr wie lange haben wir denn jetzt schon nicht miteinander gesprochen. das muß ja wochen zurückliegen. ich komm grad´ aus berlin, ich bin grad´ in wien und ich möcht´ mit dir sprechen treffen wir uns doch bitte morgen um sechs uhr du bist wirklich nicht zu hause, wie´s mir scheint folgendes: ich bin jetzt in wien und zwar noch bis fünfzehn uhr oder so ansonsten denk´ ich mir vielleicht wieder montag … kommt mir vor … wäre nicht schlecht, irgendwie. – am montag tun sie sich gegenseitig abmetzeln ich hab´ viel zu lang geschlafen und deswegen bin ich auch nicht auf den naschmarkt gekommen mein lötkolben ist kaputt ich hab´ jetzt nur eine videoübertragung, keine audioübertragung. ich hoff´ das macht nichts sei so lieb, ruf mich zurück! jetzt kommt die gute nachricht, es ist der zweite zug, also der um acht uhr zwanzig vielleicht wirst du ihn erkennen, ansprechen und mit ihm den weg bewältigen man wartet auf deinen anruf ich bin noch bis viertel vor eins zu hause und ich würd´ mich freuen, wenn du mich anrufst wenn du zeit hast, ruf mich noch vorher an! ja, hallo, du unerreichbarer! ich wollt´ dich ein paar sachen fragen ruf mich doch bitte an, wenn sich das ausgeht, wenn du wieder da bist wir wollen uns aufmachen nach baden bei wien ich muß dir was lustiges erzählen. ich hab´ nämlich auch eine kleine milchgeschichte erlebt in der zwischenzeit du könntest mich irgendwann anrufen, wenn du heimkommst [30.7. - 1.8.1996] es ist kurz nach fünf und ich dachte mir, ich frag´ mal nach, ob du ins kino gehen willst um sechs. aber nachdem du nicht zu hause bist und ich noch unterwegs bin, wird das wohl nichts werden da scheint ja ein profundes mißverständnis zu herrschen. entweder du hast dich versprochen oder du gehst vom falschen datum aus guglhupf ist super, pikant wäre allerdings auch nicht schlecht sollte dies zutreffen, bitte um rückruf [2.8. - 9.8.1996] dies wollte ich dir jetzt nur noch sagen. und: dann kannst du ja mal anrufen, wenn du lust hast ich hab´ versucht alle möglichen leute zu erreichen aber es ist niemand da ich weiß ja gar nicht, wo du dich schon wieder herumtreibst oft versucht, nie erreicht ich bin jetzt zurück aus new york bitte um rückruf, die handynummer hast du ja ruf mich doch bitte retour, relativ dringend ruf mich an! ruf mich doch an! es ist fünf vorbei, es ist montag und: ruf mich doch an! ich wollte fragen, ob du das distant voices still lives schon gesehen hast und … ja, das wollte ich fragen das problem: die kamera kostet zwar nichts, aber für den schnittplatz werden wir wahrscheinlich was zahlen müssen ich könnte nächstes jahr noch etwas von dir brauchen sonst fällt mir nichts ein ruf an sobald du kommst! arbeitstreffen: morgen, donnerstag achtzehn uhr das wird in der nacht um zwanzig nach zwei wiederholt. – ja, vielleicht interessiert´s dich bist du zu hause? dann heb´ ab! – nein bist du nicht. ok. liebe grüße, baba [9.8. - 16.8.1996] nachdem du nicht zu hause bist, werde ich es nicht erfahren ich wollte eigentlich mit dir sprechen ich wäre jetzt in wien, gerade mal wieder die fete ist – glaube ich – da draußen wir sind mit dem fahrrad von passau hierher gekommen … mehr weiß ich im moment nicht zu berichten ich wollt´ dich einladen zu unserem abschlußfest, das morgen ist vielleicht kannst du, wenn dir jemand einfällt, auch noch einmal anrufen vielleicht magst du dich noch melden das war´s es ist jetzt viertel nach sechs. wir gehen jetzt noch essen diesen mittwoch auf vox, von null uhr zwanzig bis ein uhr dreißig: die letzte folge von murder one ich wollt´ eigentlich nur fragen, wie´s dir geht wir gehen heute zur sneak preview aber du scheinst nicht zu hause zu sein ich wollt´ nur fragen, ob´s was neues gibt ich wollt´ dich eigentlich fragen, ob du heute irgendetwas nettes machst oder so und werde zu diesem behufe noch einmal anrufen. in diesem sinne [17.8. - 22.8.1996] irgendwie bedarf das aufklärung heute muß ich arbeiten ich wollt´ mal mit dir einen kaffee trinken gehen es gibt eigentlich eh nichts zu sagen, ich wollte nur ein piepsen am band verhindern wir telefonieren noch, das ist das g´scheiteste du versäumst gerade die chance eines kurzbesuchs ich wollt´ mich bei dir bedanken für das video ich bin in der schweiz gut angekommen ich hab´ gerade erfahren, das der freund meiner schwester mich morgen bräuchte ich hoffe du hörst das jetzt nocht rechtzeitig, aber wahrscheinlich zum frühstück komm wann immer du willst! ich bin heute – es ist mittwoch zwölf uhr dreißig – am institut, den ganzen tag ich bin interessiert an eurem konzept – an ihrem konzept am besten wir telefonieren noch einmal, auf wiederhören wir haben vor einer stunde eine tänzerin gefunden …