Scent Lab

Olfactory art & design

Paul Divjak

Paul Divjak ©Rainer Hosch

“Vor dem Hintergrund des Kunststudiums in Zürich, der Promotion zum Doktor der Philosophie in Wien und meiner ausgedehnten Reisen und Auslandsaufenthalte, widme ich mich neben der Literatur, der Musik und der Bildenden Kunst seit vielen Jahren der Olfaktorik.

Angefangen hatte alles mit der Tatsache, dass mein Lieblingsparfum eines Tages nicht mehr erhältlich war. Kurzerhand verwandelte ich das Atelier in ein Duftlabor. Ich las alles, was mir zum Thema unter die Finger kam, suchte das Gespräch mit internationalen ExpertInnen und begann zu destillieren, experimentieren und komponieren … Die Rezeptur für SOUL SPLASH ist mir eines Morgens ganz klar vor Augen gewesen, wie die Noten eines Musikstücks …”

///

Divjak hat als Duftpoet internationale Museen in stinkende mittelalterliche Kloaken verwandelt und den Platz vor dem Schloss Schönbrunn in einen duftenden Tannenwald verzaubert. Er transformierte unter anderem den Art Space des Wiener Szene-Clubs Pratersauna mit »Strawberry Fields Forever« in ein synthetisches Erdbeerland, setzte im Jüdischen Museum in Hohenems die symbolisch-assoziative Duftinstallation »Letztes Jahr in Jerusalem« um und hat das zarte Aroma eines blühenden Orangenhains durch die New Yorker Neue Galerie wehen lassen.

Für die Saint Charles Apotheke (Wien, Berlin) komponierte er das belebende Eau d´Energie SOUL SPLASH, dessen Relaunch im Frühjahr 2017 gefeiert wird. – Ein Duft, wie ein Spaziergang durch eine lichtdurchflutete Landschaft. – Und auch bei SOUL SPLASH folgt Divjak seinem künstlerischen Credo: der Reduktion auf das Wesentliche.

Darüber hinaus kreiert Divjak exklusive Themendüfte, Duftnarrationen und -installationen für KundInnen, Firmen und Events.

Kunden / Referenzen u.a.: MuseumsPartner | Verdandi |  Naturhistorisches Museum Wien | MTS – Marketing Tourismus Synergie Wien | Wir.Kunde – Management Consulting | Art Projects – Jürgen Weishäupl | Basis.Kultur.Wien | comm:unications | himmelhoch

Kooperationspartner: Saint Charles, Elke Kies – MagicBox, Neuss



Eau de Pologne

Wodka Toaletowa

Eau de Pologne Flask

Flask, Limited Edition, 2004 [Out of stock]

Eau de Pologne is a Cologne made from 70% Polish Vodka with a blend of wood, wild herbes and smoke on the Mazury lakes. Elegant, with a headstrong top based on the European silver fir; delicious and drinkable. Just in case.

“It was always like my nose would provide me with certain smells and nuances others would not even care about. But it was not until this project for an exhibition in Poland that my professional olfactory journey started out an got me deeper and deeper into the fascinating art of developing fragrances.” (P.D.)


Soul Splash

Eau d´Energie

Soul Splash by Paul Divjak“More bracing than a shot of espresso.”
(Renée Price, The New York Times Magazine)

Paul Divjak macht Literatur, Musik, Filme, Kunst und mehr. Und dieses Mehr riecht jetzt wunderbar frisch nach Sommer – nach Lemongrass, Rosmarin, Basilikum und einer zarten Zedernbasis. Exklusiv für die Saint Charles Apotheke, Wien hat Divjak, der „rastlose Künstler, der in sich ruht“ (©Sebastian Fasthuber, Falter) die energetisierende Duftkomposition SOUL SPLASH entwickelt. — mehr —


Wiener & Wienerin von Welten

Eau de Cologne

Wiener und Wienerin von Welten by Paul Divjak

Wiener von Welten by Paul Divjak is a true nobleman´s fragrance. Inspired by history, nature and the passing of time. Woody and smoky, classic, subtile and yet powerful. An energizing, vibrating tonic. Essential oils of cedar, olibanum mingle with carefully selected Asian herbes and precious alchemically prepared liquid gold. Provides an inspiring narration and pure organic pleasure.

Wienerin von Welten by Paul Divjak is inspired by Empress Maria Theresa and her beloved Orangerie at Schönbrunn Palace. An enchanting and lively fragrance comprised of carefully selected citrus fruits and French lavender. Enjoy the delights of strolling through a blossoming garden. Experience all-natural luxury!

Manufactured & bottled with care by SAINT CHARLES. — mehr —